Deutschkurse für Geflüchtete

Sprachförderkurse in Wiesbaden im Wintersemester 2017/18

Das Hessenkolleg und das Abendgymnasium Wiesbaden (SfE Wiesbaden) bieten Sprachförderkurse für Flüchtlinge im Alter von 20 Jahren an, um deren Integration zu gewährleisten. Mithilfe dieser Maßnahme haben Flüchtlinge, die bereits einer Gebietskörperschaft zugewiesen sind, die Möglichkeit, Unterricht im Fach Deutsch als Fremdsprach/Deutsch als Zweitsprache zu erhalten.

Bei der Maßnahme handelt es sich um ein freiwilliges Programm des Landes Hessen, die auf 1 Jahr angelegt ist. Vorrangiges Ziel ist der Erwerb der deutschen Sprache. Darüber hinaus werden die Vermittlung von interkultureller Kompetenz und die Befähigung zur Partizipation am sozialen Leben im Land der Zuwanderung angestrebt. Ein weiteres Ziel des Kurses ist das Erreichen des Niveaus A2/B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Idealerweise sind die jungen Menschen lateinisch alphabetisiert, wenn sie zu uns kommen.

Mit der Teilnahme an einem solchen Angebot erfolgt keine Zuordnung zu einem Bildungsgang der Schulen für Erwachsene (SfE), gleichwohl sollen Flüchtlinge perspektivisch auch an die Möglichkeit herangeführt werden, einen schulischen Abschluss zu erwerben, nachzuholen oder höherwertige Abschlüsse bis hin zur Hochschulreife zu erlangen. Die Aufnahme in eine Sprachförderkurs findet in Abstimmung mit dem zuständigen Aufnahme-und Beratungszentrum (ABZ) an den Staatlichen Schulämtern statt. 

Wer kann teilnehmen?

  • Flüchtlinge, die zum Zeitpunkt der Aufnahme das 20. Lebensjahr vollendet haben und unter 21 Jahre alt sind.
  • Flüchtlinge aller Nationalitäten, die bereits einer Gebietskörperschaft zugewiesen sind, d.h. der Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Rheingau-Taunus-Kreis, dem Kreis Groß-Gerau (Rüsselsheim, Raunheim, Bischofsheim, Ginsheim-Gustavsburg) oder dem Main-Taunus-Kreis (Hochheim und Flörsheim).
  • Der Zuzug nach Deutschland muss nach dem 01.01.2016 stattgefunden haben. Die Schüler dürfen noch nicht Schüler an einer hessischen Schule gewesen sein (Ausnahme: VhS oder Privatschule).

Anmeldung nach Absprache:

Sie können uns umgehend kontaktieren oder kommen Sie in unsere Sprechstunden. 

Email:   Katja.Denzer(at)sfe-wi.de

Telefonnummer:  0611 98601-13

Sprechzeiten: Dienstag 13.00 bis 14.30 Uhr; Tel. zur Sprechstunde: 0611 9875209-14

Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihre Ausweisdokumente und einen Gesundheitsnachweis mit.

In den Gruppen befinden sich mindestens 12 und maximal 24 Schüler, die von geschultem und erfahrenem Personal unterrichtet werden. Der Unterricht findet täglich von Montag bis Freitag von 13.30 bis 16.45 Uhr in den Räumen des Hessenkollegs statt (18 Stunden pro Woche). Unterrichtsmaterialien werden zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Fahrtkosten können nicht erstatten werden, wir stellen jedoch bei regelmäßiger Teilnahme eine Schulbescheinigung aus, mit der u.U. Reisekosten gemindert werden können.